Das Zentrum für Managementsimulation (ZMS)

Kompetenzzentrum für Planspiele an der DHBW Stuttgart

Kreislauf Dienstleistung und Forschung

Planspiele stellen traditionell einen wichtigen Bestandteil des Studiums an der DHBW dar. Als Service- und Forschungszentrum intensiviert und optimiert das Zentrum für Managementsimulation (ZMS) deren Einsatz an der DHBW Stuttgart. Mit seinen vielfältigen Aufgaben und zahlreichen Projekten ist das ZMS ein wichtiges Kompetenzzentrum für Planspiele. Es hat sich im Hochschulbereich, wie auch im internationalen Netzwerk als feste Größe etabliert.

Projektmanagement live - die Kugeln rollen...

(25.04.2017)

Projektphasen

Das ZMS hat erstmals ein Planspielsetting in zwei Kursen der BWL-Immobilienwirtschaft ausprobiert, bei dem sowohl LEGO als auch das (etwas modifizierte) Planspiel riva SysTeams Project eingesetzt wurden. Je zwei Gruppen à 12 Personen arbeiten gemeinsam als Team an einem Bauprojekt, erleben interaktiv, wie Projektmanagement funktioniert, welche Methoden man einsetzen kann und lernen nebenbei auch viel über sich selbst und ihre Rolle im Projekt. weiterlesen

Neues Versicherungsplanspiel im ZMS

(05.04.2017)

Ökonomicus Insurance

Letzte Woche hatten wir im ZMS die Trainerschulung sowie den Ersteinsatz für ein neues Brettplanspiel für den Bereich Versicherung. In "Ökonomikus Insurance" übernehmen die Teams eine Versicherungsagentur und müssen sich auf dem Markt im Wettbewerb gegen die Konkurrenz durchsetzen. Neben dem Produktportfolio gilt es auch den Vertrieb sowie den Innendienst für die Schadensabwicklung zu organisieren. weiterlesen

Das ZMS beim Forum "Zukunftsorientierte Steuerung" in Hamburg

(21.03.2017)

Hamburg

Am 16. März fand an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg das 7. Tagungsforum zum Thema "Mit Simulationen Chancen und Risiken von Mergers and Acquisitions besser steuern" statt. Veranstalter der Tagungsreihe ist die TU Hamburg. Daniel Bartschat war für das ZMS vor Ort. Neben spannenden Vorträgen gab es einen interaktiven Workshop mit dem Fokus auf Business Wargaming. Ein interessantes Format, das wir in den nächsten Seminaren als Exkurs einsetzen möchten. weiterlesen

Rahmenprogramm zum EPF - Was läuft rund um das Planspielforum?

(20.03.2017)

Eindrücke vom Festabend 2015

Zusätzlich zum Europäischen Planspielforum am 22. und 23. Juni 2017 finden noch weitere Veranstaltungen statt. Nach der SAGSAGA-Mitgliederversammlung bietet der Netzwerkabend in der Stuttgarter Innenstadt ab 18:30 Uhr einen gemütlichen Einstieg in die Tagung. Der feierliche Höhepunkt ist der Festabend am Donnerstag, bei dem auch der Deutsche Planspielpreis verliehen wird. Und als Pre-Workshop findet ein Seminarleitertraining zu einer Supply-Chain-Management-Simulation statt - die Teilnahme ist kostenfrei. mehr

Verlängerung der Frühbucher-Rate bis Ostern

(16.03.2017)

Jetzt mit Early Bird-Tarif sparen

Wir haben als kleines Osterei die Early Bird-Rate für Anmeldungen zum 31. Europäischen Planspielforum verlängert. Bis zum 17. April können Sie noch von den günstigeren Tagungsgebühren profitieren. Sie sparen 20 € je Teilnahme. Für interessierte Studierende vergibt der kooperierende Fachverband SAGSAGA übrigens auch Grants für den kostenfreien Zugang zur Tagung. Informieren Sie sich! weiterlesen