Track 4 / Workshop 2

Der Business Constructor – Holen Sie das Gold aus den Köpfen und Herzen Ihrer Mitarbeiter

Im Workshop lernen Sie den Business Constructor kennen. Dieses Tool macht Ideen in projektmäßig organisierten Arbeitsgruppen sichtbar und erlebbar. Es arbeitet im Sinne eines "haptischen Brainstormings" und konzentriert sich, im Gegensatz zu anderen Verfahren des Ideenmanagements, hauptsächlich auf die kreative Bearbeitung eines Problems. Dabei wird die AMU-Methodik (AMU = Anfassen-Mitmachen-Umsetzen) eingesetzt, die das ganzheitliche Begreifen einer Situation, eines Problems, eines Engpasses durch Anfassen, Mitmachen und Umsetzen ermöglicht. So wird aus dem klassischen Brainstorming ein "haptisches Brainstorming". Durch dieses aktive Mitmachen wird die Information im Gehirn besser verankert und führt dadurch zur weiteren Entwicklung der ursprünglichen Idee. Dieses „Anfassen“ ist gleichzeitig auch der Begrenzungsfaktor bei der Festlegung der maximalen Anzahl von Gruppenteilnehmern, die idealerweise nicht größer als acht sein sollte. Mögliche Einsatzfelder für den Business Constructor sind die Verkaufsberatung, die Optimierung von Unternehmensprozessen, Training und Ideenfindung und die Projektarbeit.

Referent

Peter Kurz

Peter Michael Kurz

Beratung – Training – Coaching, Bruchsal