Planspiel+ - Der Blog

Blättern
Zurück zur Liste

Europäisches Planspielforum 2015 - ein etwas anderer Rückblick

Sebastian Schwägele, Daniel Bartschat, Birgit Zürn (24.06.2015)

Am 18. und 19. Juni 2015 war es endlich soweit: zum 30. Jubiläum des Europäischen Planspielforums wurde dieses nach langer Zeit endlich wieder als alleinstehende Veranstaltung durchgeführt. Die Teilnehmenden erwartete ein vollgepacktes Programm mit einer humorvollen Keynote zum Einstieg, neuen Veranstaltungsformaten wie dem Spieldating, interaktiven Workshops, topaktuellen Vorträgen, einer Hausmesse und vielem mehr. In diesem Beitrag blicken einige Teilnehmende auf eine etwas andere Art zurück auf die beiden Konferenztage.

Am Freitagnachmittag zum Abschluss des Planspielforums stand unter anderem ein Workshop mit dem Titel "Pimp your Debriefing - Visualisierung von Seminarinhalten" auf dem Programm. In der ersten Hälfte des Workshops erhielten die Teilnehmenden eine Einführung in Grundtechniken der Visualisierung. Anschließend bestand die Aufgabe darin, einen persönlichen Rückblick auf die beiden Konferenztage unter dem Titel "Das habe ich gelernt, das nehme ich mit" zu visualisieren. Begleitet wurden die Teilnehmenden durch Daniel Bartschat und Sebastian Schwägele vom ZMS.

Die Ergebnisse lassen sich sehen, insbesondere vor dem Hintergrund, dass diese Art zu visualisieren für die meisten Teilnehmenden neu war.

 

Wie haben Sie das Europäische Planspielforum erlebt? Was haben Sie mitgenommen? Wir freuen uns über Ihre Schilderungen, direkt als Kommentar oder per Mail an zms@dhbw-stuttgart.de

Schlagwörter:

EPF, Planspiel, Debriefing, Visualisierung

Kommentare (0)

Es liegen noch keine Kommentare vor.