Die Idee

Jährlich werden viele interessante Themen in wissenschaftlichen Abschlussarbeiten aufgearbeitet - auch Aspekte rund um die Lehr- und Lernmethode "Planspiel". Leider werden viele dieser Arbeiten nicht veröffentlicht und gewürdigt, das generierte Wissen bleibt "in der Schublade".

Der Deutsche Planspielpreis bietet eine Präsentationsplattform für junge Wissenschaftler und transportiert die Relevanz des Themas.

Ihr Spielfeld für ausgezeichnete Ideen

Unter dem Motto "Ihr Spielfeld für ausgezeichnete Ideen" verleiht das Zentrum für Managementsimulation (ZMS) der DHBW Stuttgart in Kooperation mit der SAGSAGA den Deutschen Planspielpreis. Die SAGSAGA ist eine Vereinigung von Planspielexperten aus Wissenschaft und Praxis aus dem deutschsprachigen Raum; sie wurde 2001 gegründet, um der Methode des Planspiels eine größere Bekanntheit zu verschaffen. Auch der internationale Planspielfachverband ISAGA unterstützt den Preis.

Mit dem Deutschen Planspielpreis werden hervorragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten im Themenspektrum (der Lehr- bzw. Lernmethoden) „Planspiel“ oder seinen Teilbereichen ausgezeichnet. Die Arbeiten sollen einen Beitrag zur Weiterentwicklung von Theorie und Praxis des Themenfelds leisten. Neben den drei Preisen für Studienabschlussarbeiten kann noch ein Sonderpreis für Dissertationen / Habilitationen verliehen werden.