Der Deutsche Planspielpreis

Ihr Spielfeld für ausgezeichnete Ideen

Keyvisual des Deutschen Planspielpreises 2015

Der Deutsche Planspielpreis wird für herausragende Studienabschlussarbeiten zum Themenfeld "Planspiele" verliehen, für Dissertationen oder Habilitationen gibt es einen Sonderpreis. Ziel des Preises ist es, zumeist unveröffentlichte Arbeiten allgemein zugänglich zu machen und damit einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Planspielmethode zu leisten. Der Deutsche Planspielpreis wird alle zwei Jahre vom Zentrum für Managementsimulation in Kooperation mit der SAGSAGA verliehen.

Die Bewerbungsphase für die aktuelle Wettbewerbsrunde endete am 28. Februar 2017.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des 31. Europäischen Planspielforums am 22./23. Juni 2017 in Stuttgart.

Bewerbungsschluss für den DPP 2017

(01.03.2017)

DPP Trophäen

Zum 28. Februar endete die Bewerbungsfrist für unseren Wettbewerb 2017. Wir freuen uns, dass sich wieder ein großes Feld junger Wissenschaftler/-innen eingefunden hat, ihre Abschlussarbeiten der Bewertung durch unsere Jury zu stellen. Die Arbeiten kommen dieses Jahr vornehmlich aus Deutschland, eine aus Großbritannien und eine aus Österreich. Die Jury prüft nun alle eingegangenen Arbeiten und tagt final Ende Mai in Stuttgart. Wir sind gespannt, wer als Preisträger am 22. Juni als Gewinner feststehen wird. mehr

Anmeldung zum EPF am 22./23. Juni 2017 ab sofort möglich

(24.01.2017)

EPF 2015

Auf der Website des ZMS besteht ab sofort die Möglichkeit sich für das Europäische Planspielforum anzumelden. Bis Ende März können Interessierte dabei von der Early-Bird-Rate profitieren. Die Teilnehmenden erwartet eine bunte Mischung aus Wissenschaft und Praxis zum Themenfeld Planspiel. Und natürlich kann auch eine Menge gespielt werden, speziell im Format "Spieldating und Playground". mehr

Druckfrisch eingetroffen: Flyer zum EPF

(17.01.2017)

Flyer EPF 2017

Heute sind die Kurz-Flyer für das Europäische Planspielforum am 22. und 23. Juni 2017 hier bei uns im ZMS an der DHBW Stuttgart eingetroffen. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmende. Der Call for Papers läuft noch bis Ende Februar - gefragt sind theoretische und praktische Beiträge zum Thema "Designing Interaction". Mittlerweile haben wir auch das Anmeldungsportal freigeschaltet. Weitersagen! mehr

Neue Jurorin für den Deutschen Planspielpreis

(12.01.2017)

Heide Lukosch

Wir freuen uns sehr, Frau Dr. Heide Lukosch als neues Jurymitglied für den Deutschen Planspielpreis begrüßen zu dürfen. An der TU Delft beschäftigt sie sich als Assistant Professor mit interaktiven Lernmethoden, virtuellen Umgebungen für Team Trainings und Planspielen für die technische Aus- und Weiterbildung. Zudem ist sie Mitglied des Fachbeirats der SAGSAGA und in der ISAGA als Schatzmeisterin aktives Vorstandsmitglied. mehr

Ausschreibung Deutscher Planspielpreis 2017 läuft

(12.12.2016)

Deutscher Planspielpreis

Bis zum 28. Februar 2017 können sich Autoren/-innen von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten zum Themenfeld noch um den Deutschen Planspielpreis 2017 bewerben. Die Preisverleihung mit der Möglichkeit, seine Forschungsergebnisse zu präsentieren, findet am 22. Juni 2017 im Rahmen des Europäischen Planspielforums statt. Und eine Bewerbung lohnt sich auf alle Fälle: alle Teilnehmenden erhalten ein umfangreiches Starter-Kit inklusive einer einjährige Mitgliedschaft in der SAGSAGA. Mit einer umfangreichen Mailing-Aktion ist die neue Runde nun an den Start gegangen. weiterlesen