Der Deutsche Planspielpreis

Ihr Spielfeld für ausgezeichnete Ideen

Keyvisual des Deutschen Planspielpreises 2015

Der Deutsche Planspielpreis wird für herausragende Studienabschlussarbeiten zum Themenfeld "Planspiele" verliehen, für Dissertationen oder Habilitationen gibt es einen Sonderpreis. Ziel des Preises ist es, zumeist unveröffentlichte Arbeiten allgemein zugänglich zu machen und damit einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Planspielmethode zu leisten. Der Deutsche Planspielpreis wird alle zwei Jahre vom Zentrum für Managementsimulation in Kooperation mit der SAGSAGA verliehen.

Die Bewerbungsphase für die aktuelle Wettbewerbsrunde endete am 28. Februar 2017.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des 31. Europäischen Planspielforums am 22./23. Juni 2017 in Stuttgart.

Neue Jurorin für den Deutschen Planspielpreis

(12.01.2017)

Heide Lukosch

Wir freuen uns sehr, Frau Dr. Heide Lukosch als neues Jurymitglied für den Deutschen Planspielpreis begrüßen zu dürfen. An der TU Delft beschäftigt sie sich als Assistant Professor mit interaktiven Lernmethoden, virtuellen Umgebungen für Team Trainings und Planspielen für die technische Aus- und Weiterbildung. Zudem ist sie Mitglied des Fachbeirats der SAGSAGA und in der ISAGA als Schatzmeisterin aktives Vorstandsmitglied. mehr

Ausschreibung Deutscher Planspielpreis 2017 läuft

(12.12.2016)

Deutscher Planspielpreis

Bis zum 28. Februar 2017 können sich Autoren/-innen von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten zum Themenfeld noch um den Deutschen Planspielpreis 2017 bewerben. Die Preisverleihung mit der Möglichkeit, seine Forschungsergebnisse zu präsentieren, findet am 22. Juni 2017 im Rahmen des Europäischen Planspielforums statt. Und eine Bewerbung lohnt sich auf alle Fälle: alle Teilnehmenden erhalten ein umfangreiches Starter-Kit inklusive einer einjährige Mitgliedschaft in der SAGSAGA. Mit einer umfangreichen Mailing-Aktion ist die neue Runde nun an den Start gegangen. weiterlesen

"Es ist schön, dass ich ein Teil von etwas Besonderem sein durfte!"

Sebastian Schwägele (27.06.2016)

Danke!

Fast acht Jahre lang durfte ich mit meinen Kollegen die Geschicke des ZMS lenken und dieses von "Null" zu einem Zentrum entwickeln, welches sich als Dienstleistungseinheit nicht nur innerhalb der DHBW Stuttgart etabliert hat. Für die vielen damit verbundenen Entwicklungsmöglichkeiten und Chancen bin ich sehr dankbar - die Konzeption und Ausstattung von Lernräumen, die Entwicklung innovativer Seminarkonzepte, die Implementierung neuartiger Planspiele, die Ausbildung neuer Seminarleiterinnen und -leiter und vieles mehr. weiterlesen

DPP-Juror erhält den Landeslehrpreis

(03.12.2015)

Prof. Dr. Nils Högsdal

Wir gratulieren unserem Jurymitglied Prof. Dr. Nils Högsdal sehr herzlich zum Landeslehrpreis 2015 der Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Er erhielt ihn für sein Blended Learning Konzept mit dem zentralen Element Planspiel als Professor für Corporate Finance und Entrepreneurship an der Hochschule der Medien, Stuttgart. Mit dem Preisgeld möchte er nun ein Planspiellabor an seiner Hochschule einrichten. mehr

Bewegende Bilder - Video-Rückblick auf das Europäische Planspielforum 2015

(25.09.2015)

Teilnehmende des Europäischen Planspielforums 2015

Drei Monate sind bereits seit der Verleihung des Deutschen Planspielpreises und dem 30. Europäischen Planspielforum in Stuttgart vergangen. Pünktlich zum Ende der Sommerpause ist jetzt der Video-Rückblick fertig geworden. Schwelgen Sie mit uns in Erinnerungen! Wir freuen uns, dass Sie dabei waren. Und hier schon mal zum Planen: das nächste Planspielforum findet am 22./23. Juni 2017 erneut in Stuttgart statt. mehr