Das Zentrum für Managementsimulation (ZMS)

Kompetenzzentrum für Planspiele an der DHBW Stuttgart

Kreislauf Dienstleistung und Forschung

Planspiele stellen traditionell einen wichtigen Bestandteil des Studiums an der DHBW dar. Als Service- und Forschungszentrum intensiviert und optimiert das Zentrum für Managementsimulation (ZMS) deren Einsatz an der DHBW Stuttgart. Mit seinen vielfältigen Aufgaben und zahlreichen Projekten ist das ZMS ein wichtiges Kompetenzzentrum für Planspiele. Es hat sich im Hochschulbereich, wie auch im internationalen Netzwerk als feste Größe etabliert.

Druckfrisch und lesenswert - Der Sammelband zum Deutschen Planspielpreis 2015 und 2017 ist da!

(29.05.2018)

Cover des Sammelbands 9

Jetzt ist er da, der Sammelband Nr. 9 unter dem Titel "Planspiele - Analyse und Wirkungen". Der Band enthält insbesondere Beiträge der Preisträgerinnen und Preisträger des Deutschen Planspielpreises aus den Verleihungsrunden der Jahre 2015 und 2017. Wir freuen uns, eine Sammlung interessanter Studien im Feld der Entwicklung und Anwendung von Planspielen. Wir danken allen Autorinnen und Autoren für Ihre Beiträge, die allen Interessierten einen Einblick in dieses spannende Forschungs- und Handlungsfeld bieten! Sie sind interessiert? Ab sofort kann der Band unter der ISBN 978-3-7528-5228-8 über den Buchhandel bezogen werden. mehr

Alles eine Frage der Perspektive!

(23.05.2018)

v.l.n.r.: Prof. Rappenglück (HS München), B. Zürn, B. Geyer (LpB BW), S. Hebler (LSJV Mainz), E. Harms-Immand (LpB Saarland)

In Augsburg richtete die Landeszentrale für politische Bildung eine Tagung zum 100-jährigen Bestehen der politischen Bildung aus. Vom 15.-17. Mai trafen sich geladene Gäste zum Austausch. In einer Podiumsveranstaltung diskutierten Birgit Zürn sowie drei Vertreter verschiedener Einrichtungen für politische Bildung über ihre Erfahrungen mit Interaktion und Simulation in der politischen Bildung. Moderiert wurde die Diskussion von Robby Geyer (LpB Baden-Württemberg). Es kamen zudem zahlreiche Fragen aus dem Plenum, wodurch einmal mehr die vielen Facetten und Perspektiven der Methodik deutlich wurden. weiterlesen

Delegation aus Palästina zu Gast im ZMS

(02.05.2018)

Planspiel im ZMS

Gestern hatten wir mal wieder internationale Besucher der DHBW zu Gast im ZMS. Da sich die Methode Planspiel ja nur schwer theoretisch vermittteln lässt, haben wir uns entschlossen, mit den 20 Mitgliedern der Delegation aus Palästina ein kleines Planspiel zu spielen. Für solche Anlässe bietet sich perfekt das Planspiel "Fountains" an. Dort geht es um knappe Ressourcen und ein friedliches Zusammenleben. Sofort ging es emotional hoch her und im kleinen Abschlussdebriefing kam die zugrunde liegende Botschaft sehr deutlich zur Diskussion. Hat uns sehr viel Spaß gemacht - spielen geht eben immer! weiterlesen

Der Ort der Bildung ist die Interaktion zwischen Menschen

(23.04.2018)

ZMS Kartenspiel im Einsatz

Am 19.04.2018 fand der 1. Tag der dualen Lehre der Fakultät Wirtschaft in Stuttgart statt. Neben interessanten Vorträgen rund um das Thema Digitalisierung in der Lehre, gab es natürlich auch einen Beitrag vom ZMS. Die große Anzahl der Teilnehmenden bot beste Voraussetzungen, um das ZMS-Kartenspiel vorzustellen. In der sogenannten Pyramidenmethode durften alle Teilnehmenden gleichzeitig aktiv werden und die besten Ideen zur Frage: "Herausforderungen in der Hochschullehre im Jahr 2025" zu Tage fördern. Das Ergebnis wurde auf 3 Pinnwänden visualisiert und festgehalten. Weitere Einsatzmöglichkeiten für das ZMS-Kartenspiel gibt es auf unseren Webseiten. mehr

Internationaler Austausch im ZMS

(18.04.2018)

Frankreich, Marokko, Deutschland

Seit vielen Jahren besteht enger Kontakt zur Hochschule in Nancy. Regelmäßig treffen sich Studierende der DHBW Stuttgart, der Universität Nancy II und der IGA-Hochschule Rabat zum Austausch. Nachdem das letzte Treffen in Nancy stattfand, waren vom 16. bis 18. April Studierende aus Frankreich und Marokko zu Gast an der DHBW Stuttgart. Traditionell begleitet das ZMS das Austauschprogramm mit einem Planspielevent. Dabei werden die Studierenden in trinationale Teams aufgeteilt, die in einem englischsprachigen Setting aufeinander treffen. Allen Teilnehmenden hat es wieder viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf das nächste Aufeinandertreffen – vielleicht ja auch mal in Marokko. Und natürlich wieder mit einem Planspiel und dem ZMS! weiterlesen