Im Schnelldurchlauf neun Spiele kennen lernen und anschließend zwei davon anspielen - das ist die Kernidee des Formats "Spieldating und Playground".

  • "Spieldating": Sie machen einen Rundgang durch verschiedene Räume. Pro Spiel ein Tisch oder ein Raum. Die Teilnehmenden wechseln die Tische/Räume alle 6 Minuten und bekommen eine Kurzvorstellung aller Spiele.
  • Anschließend geht's in den "Playground": in zwei aufeinanderfolgenden Stunden kann man zwei der Spiele intensiv erleben und anspielen. Und am Freitagmorgen geht es gleich nochmal in einen dritten Workshop. Die Wahl liegt bei Ihnen!