Planspiel+ - Literatur

Innovationsprojekte bewerten.

Krügener, Sven; Schwägele, Sebastian (2020):

Ein Planspiel als Event-Weiterbildungsmaßnahme in Hochtechnologieunternehmen.

In: Simon Hahn; Birgit Zürn; Christian Hühn; Friedrich Trautwein (Hg.): Planspiele - Innovative Impulse. Rückblick auf den Deutschen Planspielpreis 2019. Norderstedt: Books on Demand GmbH (ZMS-Schriftenreihe, Band 11), S. 139-162.

Methoden zur Bewertung von Innovationen kommen in der Praxis kleiner und
mittlerer Hochtechnologieunternehmen nur selten zum Einsatz. Es fehlt an Transparenz
über einfach anzuwendende und gleichzeitig leistungsstarke Managementinstrumente.
Das haptische Planspiel CryGenA soll die Methodenkompetenz und Methodenakzeptanz
bei Mitarbeiter*innen entsprechender Unternehmen steigern, indem
es spielerisch relevante Instrumente vermittelt, die den spezifischen Anforderungen
dieser Unternehmen zur Bewertung von Innovationen genügen. Das Besondere: Das
Spielergebnis (ein innovativer Produktionsprozess) ist als Kochrezept lesbar. Die Weiterbildungsmaßnahme
endet mit dem gemeinsamen Kochen und Essen des Ergebnisses.
Die Veranstaltung kann so um ein Abschluss-Event ergänzt werden. Dieser
Beitrag beschreibt die Entwicklung, Realisierung und Evaluierung des Planspiels.

Schlagwörter:

Planspielpreis, Managementinstrumente, Planpspiel, Weiterbildung, Innovation

Kommentare (0)

Es liegen noch keine Kommentare vor.