Blättern
Zurück zur Liste

Deutscher Planspielpreis 2019 verliehen

(27.06.2019)

DPP2019 Preisträger/-innen (v.l.n.r.: M. Stamm, A. Bartning, J.R. Lohmann)

Am 27. Juni 2019 wurde im Rahmen des 32. Europäischen Planspielforums in Stuttgart der Deutsche Planspielpreis 2019 feierlich verliehen. Im sechsten Wettbewerbsjahr ging der Preis an vier Nachwuchswissenschaftler/-innen aus drei Ländern: Friederike Welter, TU Wien, Antonia Bartning, HNE Eberswalde, Manuel Stamm, ETH Zürich sowie Dr. Jan Robert Lohmann, Universität Passau. Herzlichen Glückwunsch!

Während der feierlichen Zeremonie beim Festabend nahmen die Preisträger/-innen von der interdisziplinär besetzten Jury ihr Preispaket entgegen. Neben dem Preisgeld enthält es auch eine Publikationsmöglichkeit und eine Mitgliedschaft im Planspielfachverband SAGSAGA. Zahlreiche Planspielunternehmen unterstützen seit Jahren den Preis und tragen damit zur Weiterentwicklung der Planspielmethode entscheidend bei.

In diesem Jahr gingen 20 Bewerbungen ein, darunter fünf Dissertationen.

Die Preisträger 2019 in der Kategorie Studienabschlussarbeiten:

1. Preis: Friederike Welter, TU Wien, Diplomarbeit über "Stadt hat Spiel - Das urbane Spiel als Beitrag zur Entwicklung von öffentlichem Raum"

2. Preis: Antonia Bartning, HNE Eberswalde, Masterarbeit zur "Entwicklung eines Spiels zur unterhaltsamen Vermittlung von Wissen über die Gründung eines nachhaltigen Unternehmens"

3. Preis: Manuel Stamm, ETH Zürich, Bachelorarbeit mit dem Thema "Role-playing games as an educational tool - Adapting and evaluating the CoPalCam role-playing game on the issue of palm oil with secondary school students"

Der Sonderpreis für Dissertationen ging in diesem Jahr an Dr. Jan Robert Lohmann von der Universität Passau. Er promovierte über "Simulations Matter - Wirkungsweisen und Mehrwert von Politiksimulationen".

Herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerinnen und Preisträger! Aber auch die nicht ausgezeichneten Arbeiten haben einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Methode geleistet und werden zum Teil Bestandteil des Bandes unserer ZMS-Schriftenreihe zum DPP 2019 sein.

Mehr

Schlagwörter:

DPP, ZMS, Planpiel