Sortieren nach
15 Einträge
  1. Beitrag in P+ - Der Blog

    Sonja Marie Buntrock ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin seit Oktober 2018 neu im Team des ZMS. Heute steht sie in der Blogparade Rede und Antwort und berichtet über die ersten Wochen im ZMS und ihre persönlichen Planspielerfahrungen. In lockeren Abständen stellen wir hier im Blog Menschen vor, die eine besondere Beziehung zum Thema Planspiele haben. Wer möchte, darf sich gerne an der Blogparade beteiligen. Einfach bei uns melden, dann schicken wir den Fragenkatalog gerne zu.

    Sonja Marie, wie bist Du zur Passion "Planspiele" gekommen? Passion habe ich in erster Linie für alle innovativen Lehrformate. Alles was kreativ,...

  2. ZMS-Webseite

    Track 3 / Workshop 3 Das "UBONGO-Flow Game" zu Organisation und Prozessen und "MachiaCELLi+" - Ein Planspiel über aktuelle und zukünftige Technologien,...

  3. ZMS-Webseite

    Das Zentrum für Managementsimulation (ZMS) Kompetenzzentrum für Planspiele an der DHBW Stuttgart Planspiele stellen traditionell einen...

  4. ZMS-Webseite

    32. Europäisches Planspielforum 27./28. Juni 2019, DHBW Stuttgart Am 27./28. Juni 2019 fand das 32. Europäische Planspielforum im Zentrum für...

  5. Beitrag in P+ - Der Blog
    ISAGA-Conference 2018 - Ein subjektiver Rückblick
    Zürn, Birgit,; Hühn, Christian, 2018

    Active Learning and Neo-Simulation & Gaming: Sharing Wisdom - so lautete das Thema der 49. ISAGA-Conference, die im Juli in Bangkok an der Mahidol University stattfand. Wir waren selbst mit zwei Workshops aktiv am Start, möchten aber gerne auch unsere allgemeinen Tagungseindrücke teilen. Dieser Rückblick schildert ausdrücklich unsere subjektiven Eindrücke und freut sich auf Kommentare und Ergänzungen weiterer Teilnehmender.

    Fünf Tage tauschte sich die Planspielcommunity an der Mahidol University zu den neuesten Entwicklungen der Szene aus. Jeder Tag begann mit mindestens einer...

  6. Beitrag in P+ - Der Blog
    Interaktion live beim Tag der dualen Lehre
    Bartschat, Daniel,; Hühn, Christian,; Zürn, Birgit, 2018

    Der 1. Tag der dualen Lehre der Fakultät Wirtschaft fand am 19. April 2018 statt. Das ZMS zeigte in einer interaktiven Übung, wie sich eine große Zahl an Personen schnell in den Austausch bringen lässt und wie sich Themen über die sogenannte Pyramidenmethode zuspitzen lassen. Es ging konkret um "Herausforderungen der Hochschullehre 2025". Im Beitrag werten wir die gesammelten Karten der Pyramidenmethode aus und beleuchten die Themen des Tages, die bei uns im Alltag des ZMS eine Rolle spielen.

    Das Team vom ZMS führte beim 1. Tag der dualen Lehre eine interaktive Übung mit dem ZMS-Kartenspiel durch. Die ca. 150 Teilnehmenden, die alle über eine große...

  7. ZMS-Webseite

    Planspiele: Anbieter und Hersteller Die folgende Liste gibt einen Überblick über Planspielhersteller und Planspielanbieter im deutschsprachigen Raum. Sie...

  8. Beitrag in P+ - Der Blog

    Das ZMS-Team hat ein neues Setting zusammengestellt, um agiles Arbeiten erlebbar zu machen. Das Setting ist modular aufgebaut und besteht aus drei Elementen, die in ein Gesamtkonzept eingebettet sind, sodass unterschiedliche Perspektiven auf agiles Arbeiten geworfen werden können. Innerhalb eines Tages können Studierende damit verschiedene Herangehensweisen interaktiv vertiefend erschließen. Dennoch sind die einzelnen Module auch flexibel unter verschiedenen Rahmenbedingungen einsetzbar. Das Konzept kann sowohl zur Vertiefung bestehenden Wissens als auch zum Einstieg in Organisations- oder Projektmanagement-Themen etc. gut verwendet werden.