32. Europäisches Planspielforum

"Planspiele - Denkmal. Anders. - Denk mal anders."

Wir freuen uns, Ihnen nun ein abwechslungsreiches und spannendes Programm präsentieren zu können und natürlich auf Ihre Anmeldung.

Programm

Donnerstag, 27. Juni 2019 (Tag 1)
UhrTrack 1
Wissenschaft
Track 2
Best Practice
Track 3
Workshop
Track 4
Workshop
09.00Ankommen
09.30Keynote-Action - "Anders denken - anders starten"
Daniel Bartschat, Dr. Sebastian Schwägele (Playful Insights)
11.00Raumwechsel/ Kaffeepause
11.30Themen kommen und gehen: Wie hält man Planspiele aktuell?
Dr. Markus Ulrich (UCS Ulrich Creative Simulations Zürich)
"Pitch Your Green Idea!" - Vermarktung eines Nachhaltigkeitsplanspiels
Antonia Bartning (HS Eberswalde)
Tiefenlernen im Improtheater - Kurze Spiele aus dem Theatersport
Dr. Nadine Meidert, Claire Perrot-Minot (Zeppelin Uni Friedrichshafen)

GLOBE - virtuelle Kommunikation und Zusammenarbeit in einem internationalen Krisenstab
Florian von Reusner (OTH Regensburg)
12.00Streitgespräch - Konservieren oder Gestalten?
Prof. Dr. Willy Kriz (FH Vorarlberg), Prof. Dr. Rolf Nohr (HBK Braunschweig), Prof. Dr. Ulrich Schädler (Schweizer Spielemuseum)
Planspielentwicklung als interaktiver Wissenstransfer
Dr. Thomas Süße (Ruhr-Uni Bochum), Dr. Bernd-Friedrich Voigt (Managing Organizations)
12.30Ein Qualitäter spielt nicht! - oder doch?
Prof. Dr. Siegfried Zürn (HS Esslingen)
13.00Mittagspause
14.00Spieldating: 9 Spiele - 9 Themen - 9 Formate im Schnelldurchlauf
15.30Raumwechsel / Kaffeepause
16.00Playground Session 1 mit Simdustry, Iconome, UB Services, Inchainge und TOPSIM
17.15Playground Session 2 mit BTI, CAPSIM, intrestik und Riva
18.15Ende Tag 1
19.00Festabend mit der Verleihung des Deutschen Planspielpreises 2019
Freitag, 28. Juni 2019 (Tag 2)
Uhr
Track 1
Wissenschaft
Track 2
Best Practice
Track 3
Workshop
Track 4
Workshop
09.00Innovationen aus der Forschung - Präsentationen ausgezeichneter Ideen
DPP-Preisträger/-innen 2019
Playground Session 3 mit iCONDU und Coludo
Barbara Holzner, Dr. Michael Holzner (iCONDU), Matthias Günter (coludo)
Seminare mit Management-Simulationen gut konzipiert, kommuniziert und umgesetzt
Prof. Dr. Torsten Forberg (BA Sachsen, Riesa)
10.30Kaffeepause
11.00ProtWorld
Jayanth Raghothama  (KTH Stockholm)
SysTeamsChange in der Schulleitungsqualifizierung SLQ NRW
Bernd Leven, Olaf Albert (QUA-LiS NRW)
Planning with Games and VR: The MSP Challenge simulation platform
Harald Warmelink, Ph.D., Jessika Weber-Sabil, Ph.D. Igor Mayer, Ph.D. (Breda University of Applied Sciences)
Berührungspunkte: Plan und Spiel - passt das überhaupt zusammen?
Spielleitung: Ulrich Blum, Jens Merkl (Spieleautoren) Dr. Sebastian Schwägele (SAGSAGA)
11.30Qualitative Evaluation von Planspielen
Prof. Dr. Silke Geithner (EHS Dresden), Susann Zeiner-Fink (TU Chemnitz)
Boden gutmachen? Planspiel einer Vertragsstaatenkonferenz der Vereinten Nationen
Prof. Dr. Uta Steinhardt (Hochschule Eberswalde)
12.00Plan A Arbeitswelten der Zukunft. Ein cyberphysisches Business Game.
Robert Müller, David Schierholz (BeSu.Solutions)
Planspiele mit Rapid Prototyping für neue Währungen
Jens Martignoni (FleXibles)
12.30Mittagessen und Markt der Möglichkeiten und Forschungslunch
14.30KIKATOPIA - Entwicklung eines Planspiels von und mit Schüler-/innen für den KiKa
Prof. Dr. Willy Kriz (FH Vorarlberg), Prof. Dr. Th. Eberle (Uni Erlangen-Nürnberg)
Entwicklungsprozesse in Konzernen spielerisch vermitteln 
Barbara Holzner (iCONDU)
Werkstatt: Gesellschaftsspiele und Lernen im Seminarkontext
Host: Daniel Bartschat, Dr. Sebastian Schwägele, Birgit Zürn (SAGSAGA)

 

15.00Von Spaß zu Ernsthaftigkeit - Wie können wir Unterhaltungsspiele weiter entwickeln zu Planspielen?
Maria Freese (TU Delft), Dr. Heide K. Lukosch (TU Delft)
Rollenspiele im Planspiel - ein gewinnbringender Perspektivenwechsel
Michael Dietrich
15.30Neue Wege – betriebliche Weiterbildung mit Planspielen
Kerstin Anstätt, Julia Schindler (HS Pforzheim, INEC)
"Zug um Zug"  Theatermethode als  Coaching Tool im Planspiel
Prof. Dr. Stephan Rometsch (DH Gera Eisenach)
16.00Gemeinsamer interaktiver Abschluss
16.30Ausklang / Ende der Veranstaltung