Track 2 / Best Practice 2

Planspielentwicklung als interaktiver Wissenstransfer

In der Planspielentwicklung entstehen in der Regel vereinfachte Modelle der Realität als Ergebnis transdisziplinärer Austausch- und Problemlöseprozesse zwischen Experten und Expertinnen verschiedener Fachdisziplinen. Der Vortrag diskutiert, wie der Prozess der Planspielentwicklung selbst als methodischer Ansatz genutzt werden kann, um das Wissen heterogener Experten und Expertinnen zu integrieren und auf diese Weise das gemeinsame Verständnis komplexer Phänomene anhand interaktiver Modelle zu verbessern. Ermöglicht wird dieses Konzept insbesondere durch rapid Prototyping und agile Entwicklung.

Referenten

Dr. Thomas Süße

Ruhruniversität Bochum

Dr. Bernd-Friedrich Voigt

Managing Organizations