Planspiel+ - Literatur

Migrationspolitik der EU im Planspiel gestalten.

Rappenglück, Stefan (2016):

In: Sebastian Schwägele; Birgit Zürn; Daniel Bartschat; Friedrich Trautwein (Hg.): Planspiele - Vernetzung gestalten. Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele für morgen. Norderstedt: Books on Demand GmbH (ZMS-Schriftenreihe, 8), S. 223 - 244.

Spätestens seit Mitte August 2015 ist die Asyl- und Migrationspolitik zum zentralen Thema der Europäischen Union geworden. Umso notwendiger erscheint eine intensivere Beschäftigung mit Fakten und Daten von Migrationsentwicklungen in der EU, den jeweiligen migrationspolitischen Entwicklungen und Vorstellungen in den Mitgliedsstaaten sowie den Notwendigkeiten und Perspektiven einer Migrationspolitik der EU. In diesem Beitrag werden zuerst Grundlagen der Asyl- und Migrationspolitik der EU und ihre Thematisierung in der politischen Bildung skizziert. Als besondere Möglichkeit zur Vermittlung der Politik der EU in der politischen Bildung hat sich die Planspielmethodik etabliert. Im Hauptteil des Artikels wird deswegen ein Planspiel zur Migrationspolitik der EU präsentiert. Abgerundet wird der Aufsatz durch ein kurzes Fazit im Hinblick auf die Wirksamkeit des Ansatzes.

Schlagwörter:

Migrationspolitik, EU, Europäische, Union, Politikwissenschaften

Kommentare (0)

Es liegen noch keine Kommentare vor.