Der Deutsche Planspielpreis

Ihr Spielfeld für ausgezeichnete Ideen

Keyvisual des Deutschen Planspielpreises 2015

Der Deutsche Planspielpreis wird für herausragende Studienabschlussarbeiten zum Themenfeld "Planspiele" verliehen, für Dissertationen oder Habilitationen gibt es einen Sonderpreis. Ziel des Preises ist es, zumeist unveröffentlichte Arbeiten allgemein zugänglich zu machen und damit einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Planspielmethode zu leisten. Der Deutsche Planspielpreis wird alle zwei Jahre vom Zentrum für Managementsimulation in Kooperation mit der SAGSAGA verliehen.

Die Bewerbungsphase für die aktuelle Wettbewerbsrunde endete am 20. Februar 2021.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des 33. Europäischen Planspielforums am 17./18. Juni 2021 in Stuttgart.

Unsere Partner für EPF und DPP

(08.12.2018)

Partner EPF DPP

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all den Firmen und Institutionen, die unsere beiden Großprojekte, das Europäische Planspielforum und/oder den Deutschen Planspielpreis im Jahr 2019 unterstützen. Viele von ihnen sind schon von Beginn an dabei, andere sind ganz neu hinzugekommen. Ohne sie wäre eine Realisierung nicht möglich. Bei der Veranstaltung am 27./28.Juni können Sie die Firmen und ihr Planspielangebot dann auch live auf der Hausmesse und im Spieldating / Playground erleben. weiterlesen

Ausschreibung Deutscher Planspielpreis 2019 gestartet

(27.11.2018)

Postkarte DPP

Bis zum 28. Februar 2019 können sich Autoren/-innen von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten zum Themenfeld um den Deutschen Planspielpreis 2019 bewerben. Die Preisverleihung mit der Möglichkeit, die eigenen Forschungsergebnisse zu präsentieren, findet am 27. Juni 2019 im Rahmen des Europäischen Planspielforums statt. Und eine Bewerbung lohnt sich auf alle Fälle: alle Teilnehmenden erhalten ein umfangreiches Starter-Kit inklusive einer einjährigen Mitgliedschaft in der SAGSAGA. mehr

Druckfrisch und lesenswert - Der Sammelband zum Deutschen Planspielpreis 2015 und 2017 ist da!

(29.05.2018)

Cover des Sammelbands 9

Jetzt ist er da, der Sammelband Nr. 9 unter dem Titel "Planspiele - Analyse und Wirkungen". Der Band enthält insbesondere Beiträge der Preisträgerinnen und Preisträger des Deutschen Planspielpreises aus den Verleihungsrunden der Jahre 2015 und 2017. Wir freuen uns, eine Sammlung interessanter Studien im Feld der Entwicklung und Anwendung von Planspielen. Wir danken allen Autorinnen und Autoren für Ihre Beiträge, die allen Interessierten einen Einblick in dieses spannende Forschungs- und Handlungsfeld bieten! Sie sind interessiert? Ab sofort kann der Band unter der ISBN 978-3-7528-5228-8 über den Buchhandel bezogen werden. mehr

DPP-Juror erhält den Landeslehrpreis

(03.12.2015)

Prof. Dr. Nils Högsdal

Wir gratulieren unserem Jurymitglied Prof. Dr. Nils Högsdal sehr herzlich zum Landeslehrpreis 2015 der Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Er erhielt ihn für sein Blended Learning Konzept mit dem zentralen Element Planspiel als Professor für Corporate Finance und Entrepreneurship an der Hochschule der Medien, Stuttgart. Mit dem Preisgeld möchte er nun ein Planspiellabor an seiner Hochschule einrichten. mehr

"Einen Preis bekommt man nicht alle Tage" - Interview mit einem Preisträger des Deutschen Planspielpreises 2015

(25.09.2015)

Maximilian Knogler - Preisträger des Deutschen Planspielpreises 2015

Am 16. Juni 2015 wurde der Deutschen Planspielpreis erneut an junge Wissenschaftler vergeben. In diesem Jahr wurden fünf Arbeiten ausgezeichnet, unter anderem die Dissertation von Maximilian Knogler der Ludwig-Maximilian-Universität München. Im Anschluss an die Preisverleihung führte Andrea Heinecke mit ihm ein Interview über den Preis, seine Arbeit und den weiteren Forschungsbedarf im Themenfeld. mehr